13.06.2024

Spiel in Dornheim verlegt

Fürth/Krumbach. Die HSG Fürth/Krumbach sollte am Sonntag bei der HSG Dornheim/Groß-Gerau in die neue Spielzeit der Frauenhandball-Bezirksoberliga starten, doch die Partie wurde gestern vom Spielplan abgesetzt. Es wird eine außergewöhnliche „Corona-Runde“, das war schon die Vorbereitung, sagte Trainer Franz-Josef Höly mit Blick auf die Hygienemaßnahmen angesichts von Corona. Fast alle Testspiele wurden abgesagt. Der Trainer kann demnach nicht abschätzen, wo seine Mannschaft aktuell steht.

Viele HSG-Spielerinnen der vergangenen Saison sind nicht mehr dabei. Unter anderem Katharina Brandenburger, Stella Niklas und Diana Helferich haben sich aus der ersten Mannschaft zurückgezogen.

„Wir haben sechs, sieben Spielerinnen verloren“, weiß Höly, dass sein Team wohl nicht an die starke Leistung der vergangenen Runde anknüpfen kann. Ziel ist diesmal der Klassenerhalt. Mit einer Auswahl von Spielerinnen aus der A-Jugend sowie der Reserve muss die HSG Fürth/Krumbach diesmal vermutlich kleinere Brötchen backen. „Aber wir sind zuversichtlich“, sagte der Übungsleiter. Die Spielerinnen seien im Training alle engagiert. „Wir haben die Mannschaft umgebaut“, sagt der Trainer. jaz

Quelle: Odenwälder Zeitung, 15.10.2020

NEUE INFO BITTE BEACHTEN: Auch das für den 18.10. angesetzte Spiel der Herren 1 gegen Mörfelden wird auf Antrag der Heimmannschaft verlegt.