13.06.2024

Jugendtrainer für „Nach-Corona“ gesucht

Liebe Website-Besucher, liebe Fans und Freunde unseres Vereins. Auch wenn die momentane Situation leider keinen Amateursport zulässt und wir seit einer gefühlten Ewigkeit keine Handballspiele mehr in der HBS Halle sehen konnten, ist es essentiell, dass wir uns auf die Rückkehr zum „New Normal“ vorbereiten und all unseren Jugendteams die Möglichkeit geben, unter Leitung eines engagierten Übungsleiterteams bald wieder in den Trainingsbetrieb einzusteigen.

Ob es in der Spielzeit 2020/21 noch dazu kommt oder erst in der Vorbereitung auf die folgende Saison 2021/22 spielt keine Rolle. Wir suchen nach wie vor dringend nach Jugendtrainern – insbesondere für unsere weibliche B- und A-Jugend, aber gerne auch für andere Teams.

Wer Freude am Handball und an der Arbeit mit Kindern hat und über Teamgeist, Zuverlässigkeit, Einfühlungsvermögen und Verantwortungsbewusstsein verfügt, ist bei uns genau richtig.

Zu den Aufgaben gehört neben dem Training natürlich auch die Betreuung der Mannschaft während der Heim- und Auswärtsspiele.

Bei der HSG erwartet euch ein engagiertes und sympathisches Trainer- und Betreuerteam, das den Kindern und Jugendlichen mit viel Leidenschaft den Handballsport vermittelt. Eine Trainerlizenz wäre zwar super, ist aber keine Voraussetzung. Vielmehr sind uns der altersgerechte Umgang mit den Kindern und die Vermittlung von Spaß am Sport, Technik und Respekt gegenüber Mit- und Gegenspielern wichtig.

Deine Tätigkeit als Trainer wird von uns natürlich fair entlohnt. Bei einer gewünschten Teilnahme an Qualifizierungsmaßnahmen des HHV (Erwerb von Übungsleiterlizenzen) unterstützen wir gerne!

Für eine erste Kontaktaufnahme steht euch unsere Jugendleiterin Nicole Katzenmeyer (☎️0151 1551 6104) zur Verfügung. Alternativ schickt gerne eine Mail an vorstand@hsg-fuerth-krumbach.de

Wir wissen, dass solch ein Beitrag gerne einmal überlesen oder vergessen wird. „Irgendjemand wird denn Job ja schon machen…“. Nein. Dieser jemand bist DU. Bitte frag‘ dich aktiv, ob du nicht selbst die Zeit und den Einsatz für die Aufgabe als Jugendtrainer aufbringen kannst und hoffe nicht bloß auf andere. Handball funktioniert nicht nur dadurch, dass du einmal pro Wochenende als Zuschauer auf der Tribüne stehst. Die Personen hinter den Kulissen und auf den Trainerbänken sind unverzichtbar. Also noch einmal die Frage an genau dich: Was spricht dagegen, dass du dich freiwillig meldest???