19.04.2024

Athletik und Krafttraining stehen im Vordergrund

Damen I

Der Frauen-Bezirksoberliga-Mannschaft der HSG Fürth/Krumbach stand eine intensive Vorbereitung ins Haus. Seit dem 11.6. bereiten sich die Handballdamen von Udo Böbel in intensiven Trainingseinheiten im Fürther Stadion, auf dem Krumbacher Beach-Handballfeld und bei Laufeinheiten auf dem Scheppel auf die kommende Saison vor. Der erfahrene Trainer legt sehr großen Wert auf Kraft und Kondition und verlangt seinen Damen viel ab. Mit den erarbeiteten Grundlagen will der Trainer eine gute Ausgangsbasis für ein offensiveres Abwehrsystem schaffen.

Die gezeigten, guten Leistungen in der vergangenen Vorrunde haben Anlass gegeben, neben der eingespielten 6 : 0 Deckung, eine offensive 3:2:1 Deckung als Abwehrvariante einzuüben. Im Angriffsspiel wurden neue Auslösehandlungen trainiert, die unsere spielerischen Handlungsmöglichkeiten erweitern. Mit drei A-Jugendlichen, die ein Zweitspielrecht besitzen, verjüngt und verstärkt er das Team weiter. Zudem kommen mit Katharina Brandenburger und Andrea Kloth zwei leistungsstarke Spielerinnen hinzu. Also ist gesunder Optimismus eingekehrt, besser als letzte Saison abzuschließen.

Acht Vorbereitungsspiele, meist gegen höherklassige Gegner sollen die Wettkampfhärte der Mannschaft steigern und das Selbstvertrauen in die eigene Stärke voranbringen. Die Ausgeglichenheit der Mannschaften in der Bezirksoberliga bietet bei guter Vorbereitung große Chancen auf ein gutes Abschneiden.

Wie konstant die Mannschaft Ihre spielerische Qualität über eine Saison abrufen kann, ist erst nach dem Trainingslager am 17. – 18.08.2019 absehbar. Mit zwei Trainingseinheiten pro Tag, plus Spiel, wird die Trainingsbereitschaft einer harten Prüfung unterzogen und zeigt die Belastungsfähigkeit der Mannschaft. Erst danach weiß Böbel, wozu seine Mannschaft im Stande ist. Der Traineroldie ist optimistisch, dass sich seine Spielerinnen weiterentwickeln und aus der letzten Saison gelernt haben.