03.03.2024

Erste Niederlage für die B-Jugend

Fürth/Krumbach. Die bisher ungeschlagene weibliche Handball-B-Jugend der HSG Fürth/Krumbach verlor mit 7:21 (5:9) ihr erstes Spiel. Bis zur Mitte der ersten Halbzeit konnten die Odenwälderinnen gut mithalten und den Favoriten ärgern. Nach der Auszeit der Heimmannschaft legte Darmstadt jedoch nochmals einen Zahn zu. Die Fürtherinnen hielten in der Abwehr stark dagegen, konnten jedoch ihre gut ausgespielten Chancen im Angriff nicht verwerten, sodass Darmstadt davonzog. Auch nach der Halbzeit konnten die HSG-Mädels ihre Chancenauswertung nicht verbessern.
HSG: Ruf – Hatzinger, Dörsam C. (3), Laupichler (1), Klein, Fuhr (1), Pludra, Brechtel, Roth, Geiß, Dörsam E. (2), Knapp, Sattler.

Mit 10:19 (10:8) mussten sich die E2-Mädchen geschlagen gegen die HSG Bieberau/Modau geschlagen geben. In der ersten Halbzeit spielte die HSG sehr gut und führte auch. Doch in der zweiten Halbzeit stimmte beim Sechs-gegen-Sechs die Zuordnung nicht mehr.
HSG: Moll (4), Andersen, Eberle, Möke (1), Schneider, Franz, Geißler, Dörsam, Dogan, Unrath, Schork (5).

Quelle: Odenwälder Zeitung, 16.12.2021